Der Schmiedbalthes - Der Schmied von Kochel - Sendlinger Mordweihnacht 1705 - Aidenbach 1706 - Geschichtliches - Sehenswürigkeiten

Hutabzeichen - Mein Beitrag zur 300jährigen Wiederkehr



"Allmächtiger, ewiger Gott, alles, was du geschaffen hast, ist gut, und nichts ist verwerflich, wenn wir es mit Dank von deiner Güte entgegennehmen. Es wird geheiligt durch dein Wort und unser Gebet. Dich loben und preisen wir. Dir danken wir für deine Macht und Güte. Segne diese Anstecker, damit alle, die sie nach deinem Willen gebrauchen, im Glauben wachsen und von dir Hilfe und Schutz erfahren. Darum bitten wir durch Christus, unsern Herrn."

München (hl) Während des feierlichen Gottesdienstes zum Gedenken an die Sendlinger Bauernschlacht, die sich im nächsten Jahr 2005 zum 300. Male jährt, weihte HH.Stadtpfarrer Valentin Königsbauer von der Pfarrei St. Margareth in Sendling vier Anstecknadeln mit historischen Motiven, die von dem Münchner Künstler Werner Dachs entworfen wurden. Eines dieser Abzeichen zeigt den Schmiedbalthes, wie er in München auf einem Sockel steht.

Hans Lehrer

Text/Fotos: Hans Lehrer

Seite1 - Seite2 >>